Live aus dem Sendesaal : Andreas Salm und das Helian-Quartett – 16. Februar 2012

sendesaal | Bürgermeister-Spitta-Allee 45 | 28329 Bremen | www.sendesaal-bremen.de

Nach einer Gestalt aus dem lyrischen Werk Georg Trakls hat sich das Helian-Quartett benannt, das 2005 von Mitgliedern der NDR Radiophilharmonie, des Niedersächsischen Staatsorchesters Hannover und der Hochschule für Musik und Theater in Hannover gegründet wurde. Zusammen mit dem in der Nähe von Bremen lebenden Komponisten und Klarinettisten Andreas Salm bildet das Streichquartett das Helian Klarinettenquintett, das im Konzert im Sendesaal Bremen neben Werken von Igor Strawinsky, Anton Webern, Karl Amadeus Hartmann und Toshio Hosokawa auch zwei Klarinettenquintette von Andreas Salm spielen wird – sein erstes mit dem Titel „… as tune goes by …“ und als Uraufführung sein zweites mit dem Titel „Fünf Elemente“. Dabei spielt die Klarinette keinen solistischen Part, sondern ist gleichwertiger Teil des Ganzen. Die wichtigsten kompositorischen Materialien sind der Klang, rhythmische Muster und Stille

LINE UP    Lucja Madziar, Viola Mönkemeyer – Violine | Peter Meier – Viola | Carsten Jaspert – Cello | Andreas Salm – Klarinette

Photos: Rolf Schoellkopf – All rights reserved

Rolf Schoellkopf @ 14:42