konzert im dunkeln: James and Joy Lisney – 18. September 2015

sendesaal | Bürgermeister-Spitta-Allee 45 | 28329 Bremen | www.sendesaal-bremen.de


Photos: Rolf Schoellkopf – All rights reserved – (photos: Probe)
LINE UP Joy Lisney – Violoncello | James Lisney – Klaiver
James Lisney hat vor einigen Jahren bereits ein Konzert im Dunkeln im Sendesaal gespielt. Er war der erste „Klassische“ Musiker, der dieses Wagnis auf sich genommen hatte, mit der Schubert B-Dur Sonate D 960. Seine Lehrerin, die große Phyllis Sellick, hatte ihre Schüler stets angehalten, im Dunkeln zu üben, da dies die Sinne besonders schärfe. Ein Wunsch war damals bereits, auch Arvo Pärts Alina/Spiegel im Spiegel im Dunklen aufzuführen. Dazu kommt es erst jetzt, und zwar mit seiner Tochter Joy Lisney, einer aufstrebenden und bereits international konzertierenden Cellistin.(Text: Sendesaal) LichtDesign:Willy Klose

Rolf Schoellkopf @ 18:38