REM Konzert 87 – 31.August 2012

Spedition am Güterbahnhof

NOCH EINE NACHT IM AUGUST

ALLE LIVE!!!
Natasha Barrett (Norwegen)
Frederic Acquaviva (Frankreich)
Sebastian Hanusa (BRD)
Ogiermann/van Hasselt (auch BRD)

Das traditionelle Sommerkonzert von REM. Diesmal mit der Norwegerin Natasha Barrett, die ihr Stück Trade Winds präsentieren wird. Eine Komposition aus Wasserklängen, den Tönen eines historischen Segelschiffs sowie Fragmenten aus Erzählungen eines alten Kapitäns.
Der Franzose Frédéric Acquaviva verbaut in seinen verwirrenden elektronischen Kompositionen gern Text zwischen Prosa und Soundpoesie. Acquaviva gilt als einer der Wiederentdecker der historischen Avantgarden, insbesondere der Lettristen (Isidore Isou), der Lautpoesie (Henri Chopin,
Bernard Heidsieck) und einzeln agierender Künstler wie Pierre Albert-Birot und Otto Muehl
Sebastian Hanusa ist Komponist und war bis dato Musikdramaturg am Staatstheater Oldenburg. Bei REM spielt er sein Stück auflösen, erinnern…
Christoph Ogiermann ist Komponist, Jan van Hasselt Filmemacher und Musiker. Gemeinsam betreiben sie REM seit vielen Jahren. Gemeinsam aufgetreten sind sie bisher nie. So wurde es Zeit.

Photos: Rolf Schoellkopf – All rights reserved

Rolf Schoellkopf @ 18:28