The Roy Frank Orchestra & Sängerin Angelina Monti – 29. September 2012

sendesaal | Bürgermeister-Spitta-Allee 45 | 28329 Bremen | www.sendesaal-bremen.de

Eine musikalische Reise in die Wirtschaftswunderzeit mit dem Roy Frank Orchestra und Angelina Monti!
Eine Zeitreise… der Traum vieler Menschen – mit dem Roy Frank Orchestra und Angelina Monti ist es möglich, zumindest in musikalischer Weise.
Eine Welt des Glamours, der großen Stimmen wie Shirley Bassey, Caterina Valente, Peter Alexander, Tom Jones und der deutschen Rundfunk- und Fernsehbigbands. Der Sound von Max Greger, James Last, Bert Kaempfert, Werner Müller und Erwin Lehn.
Das Roy Frank Orchestra lässt diesen Soundtrack einer ganzen Ära neu erklingen. Unvergessliche Titel wie „Volare“, „Quando Quando Quando“, „Brazil“, „Ganz Paris träumt von der Liebe“, „Sway“  („Quién Será“) und viele weitere Klassiker, die Erinnerungen an alte, bessere Zeiten vor Aug‘ und Ohr wieder lebendig werden lassen.
Die feste Besetzung des Orchesters bedient sich der Creme de la Creme der Hamburger Musikszene und umfasst neben Bandleader Roy Frank fünf Saxophone, drei Trompeten, drei Posaunen, Piano, Bass und Schlagzeug. Die Musiker erzeugen durch Ihre große Spielfreude und ihren hohen künstlerischen Anspruch einen authentischen Sound, der durch Angelina Monti, eine echte Swing Legende der sechziger Jahre, ideal ergänzt wird.
Angelina Monti ist eine stimmgewaltige und vielseitige Sängerin. Geboren in Rimini führte ein Sieg beim Gesangswettbewerb des Südfunk-Tanzorchesters zu Schallplattenverträgen mit Polydor und TELDEC Telefunken-Decca. Angelina trat ab jener Zeit mit den bekanntesten Orchestern Deutschlands auf, von Paul Kuhn bis Horst Jankowski und hat jetzt mit dem Roy Frank Orchester ihre perfekte „Zeitmaschine“ gefunden.

Photos: Rolf Schoellkopf – All rights reserved

Rolf Schoellkopf @ 18:31