Tien Jaar Sissi En De Chinese Wasserij – Bear Bones, Lay Low (Venezuela, Brussel) ♦ Autistic Argonauts (Keulen, Frankfurt, Berlijn) ♦ Ogon Batto (Antwerpen) ♦ DSR Lines (Antwerpen) ♦ Draaier Frezer – 26. März 2016

FRIESE | Friesenstrasse 124 | Bremen | die chinesische Wäscherei


Photos: Rolf Schoellkopf – All rights reserved –
DSR Lines
Belgiens dickflüssigstes Analog-Synth-Trapez kontaminiert mit „III-II“ (Ultra Eczema) sämtliche Hitlisten des letzten Jahres. Dramatische Frequenzjagden und unter Schubspannung plockernde Kammlinien dehnen die Kontinentalsockel bis ins Stützgewebe. Mitbetreiber des Hare Akedod-Labels.
Bear Bones, Lay Low
Nach den Bermuda-Stürmen belgischer Funeral Folk-Intermezzi gedeihte, eingehüllt in spitzkegelige Dubschwaden, die Feuchtsavanne Bear Bones, Lay Low. Soundtrackvorlagen für epische Frittenwestern oszillieren via Krautgekurbel in den interstellaren Boogie-Turf.
Autistic Argonauts
Statisch aufgeladenes Yogapsych- / Ambient-Gelage. Mit Ruth und Ronnie (Flamingo Creatures, Datashock, Schrein), Tonbandmaschine Daniel (Sic Sic) und Ektoplasma in den Zwischenräumen. Ihr erstes Tape „Magic Maggi Moments“ erschien 2010 auf Hobo Cult.
Ogon Batto
Die andere Hare Akedod -Seite mit Piano-Riffs, New Age Horror und bluesgetränkten Geräuschen für Videofilmer.
Draaier Frezer
Kontaktmikrofonierung zwischen Feedback, Noise und Beschichtungsrinne.
DJ KERM VJ Zalza

 

Rolf Schoellkopf @ 15:32